Sabine

Ich war und bin auf der Suche nach mir selbst. Zwischendurch habe ich mich gefunden und dann wieder verloren in den Illusionen der Welt. Weil ich es selbst so wollte.
Ich bin eine Empatin und schlage mich mein Leben lang damit herum die Energien anderer in mir zu fühlen. Es ist schwierig in gewissen Situationen zu erkennen ob Gefühle meine eigenen sind oder die der anderen. Deshalb vermeide ich große Menschenmengen oder Städte. Wirklich wohl fühle ich mich draußen in der Natur, da dort die Ordnung noch funktioniert.
Ich finde die Welt so wie sie ist mittlerweile faszinierend und teilweise auch beängstigend irr.