Maja

"Ich bin verantwortlich für das was ich schreibe, jedoch nicht für das, was verstanden wird."

Das bloggen kam mir in den Sinn, als ich wieder einmal in einer depressiven Phase steckte und alles andere mich nicht mehr ablenkte.
In diesem Blog erzähle ich meine Geschichte, meine Gedanken und versuche so gut wie möglich zu beschreiben, was in mir vorgeht. Meine ganz eigene Therapie quasi.
Mittlerweile schreibe ich nicht nur, wenn es mir schlecht geht. Wer mich kennt, kann anhand meines Schreibstils erahnen, welche Phasen ich gerade durchmache.

Ich entschuldige mich jetzt schon einmal für die Unübersichtlichkeit in diesem Blog und wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet, darf sie gern behalten.